Gliedkirchen

Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Chöre proben in Innenräumen mit Coronatest
11.05.2021 - 16:40
Nachdem die Corona-Inzidenzzahlen in Bayern sinken, sollen nun auch Laien- und Amateurensembles ihren Probenbetrieb wieder aufnehmen können. Doch unter den Kirchenmusikern hält sich die Begeisterung über die Corona-Lockerungen in Grenzen.
Anna-Nicole Heinrich bedankte sich für ihre Wahlunterstützung per Videoanruf. Die Synode fand überwiegend digital statt.
09.05.2021 - 17:00
Mit 25 Jahren ist die Studentin Anna-Nicole Heinrich die jüngste Präses an der Spitze der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Von ihrer Wahl sei sie selbst überrascht worden, sagte sie im Interview. Auf ihr Alter will sie aber nicht reduziert werden.
Anna-Nicole Heinrich erhielt bei der Präseswahl 75 Stimmen. Für die Unterstützung bedankte sie sich per Video.
08.05.2021 - 15:35
Eine Studentin leitet künftig die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD): Anna-Nicole Heinrich aus Bayern. Das Kirchenparlament wählte am Samstag die bislang jüngste Präses in der Geschichte der EKD.
Alle Inhalte zu: Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern
 Anna-Nicole Heinrich nimmt per Video an der digitalen konstituierenden Sitzung des Kirchenparlaments teil.
08.05.2021 - 14:16
Corinna Buschow
epd
Die evangelische Kirche hat eine 25-Jährige in ein Spitzenamt gewählt. Als Synodenpräses soll Anna-Nicole Heinrich in einer Zeit des Mitgliederschwunds die beschlossene Zukunftsstrategie vorantreiben. "Raus aus der Bubble" ist ihr Motto.
Heinrich Bedford-Strohm wirbt in seinem Bericht vor der online tagenden EKD-Synode für eine neue Sicht auf sinkende Mitgliederzahlen.
08.05.2021 - 12:29
epd
Sterbehilfe, Missbrauchsaufarbeitung und die Zukunft der Kirche - zu grundlegenden Themen nahm der EKD-Ratsvorsitzende in seinem Bericht vor der online tagenden Synode Stellung.
Instagram-Serie @ichbinsophiescholl
08.05.2021 - 06:03
epd
An diesem Sonntag (9. Mai) wäre Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden. Doch die Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime wurde 1932 mit nur 21 Jahren hingerichtet. Auf Instagram lassen SWR und BR Nutzer in Scholls Leben eintauchen. Die Kirche erinnert mit Gottesdiensten an sie.
Männerarbeit der EKD fürchtet baldiges Ende
04.05.2021 - 06:03
Jens Bayer-Gimm
epd
Vor 75 Jahren wurde die Männerarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegründet. Sie erfährt großen Zuspruch von Männern und die Anerkennung von Frauen. Jedoch fürchten die Beauftragten ein baldiges Ende.
Markante zwei schlanke Spitzenauf der St.-Johannis-Kirche in Würzburg.
03.05.2021 - 12:35
epd
Die wegen ihrer beiden Spitztürme markante und Stadtbild-prägende Würzburger St. Johanniskirche ist "Kirche des Monats Mai 2021" der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (KiBa).
Kirchengemeinde im Dorf hält alles zusammen
30.04.2021 - 06:07
Timo Lechner
epd
Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm predigt zum 1000-jährigen Ortsjubiläums in Eltersdorf (Stadt Erlangen) von der VIP-Kabine des Sportgeländes aus. Möglich gemacht wird die Aktion von einer Dorfgemeinschaft, die auch eine spannende protestantische Geschichte hat.
Pfarrer engagiert sich für solidarische Feldarbeit
27.04.2021 - 06:04
Florian Wein
epd
Der evangelische Pfarrer Roland Thürmel will nicht länger nur über Klima- und Umweltschutz reden. Zusammen mit anderen gräbt er nun im Boden und bestellt ein Feld. Solidarische Landwirtschaft nennt sich das Projekt.
Corona-Psalmenbuch
26.04.2021 - 13:07
epd
Ein Gemeinschaftsprojekt in Zeiten der Pandemie: Die evangelische Kirchengemeinde des Rother Ortsteils Pfaffenhofen (Landkreis Roth) will alle 150 biblischen Psalmen handschriftlich aufs Papier bringen. Die Seiten werden dann zu einem Gebetsbuch für den Gottesdienst gebunden.
Heinrich Bedford-Strohm und Georg Bätzing
22.04.2021 - 20:46
epd
Die Spitzenvertreter der beiden großen Kirchen, Heinrich Bedford-Strohm und Georg Bätzing, blickten drei Wochen vor Beginn auf den 3. Ökumenischen Kirchentag (12. bis 16. Mai) voraus.
Assistierter Suizid muss von der Kirche begleitet werden
21.04.2021 - 14:45
epd
Eine offene Auseinandersetzung zum Thema "assistierter Suizid" haben die Teilnehmer einer Online-Diskussion der Ev. Akademie Tutzing gefordert. Wer sich den Gesprächen um einen Sterbewunsch entziehe, tabuisiere ihn indirekt, so Pfarrerin Bergmann. Auch der Bundestag debattierte.
RSS - Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern abonnieren