Ich und meine Konfirmationskleidung

Elise, Johanna und Linda haben ein bisschen länger gebraucht, ihre Konfikleider auszusuchen.

Foto: Anika Kempf

Toggle

Fisch und Kreuz

Elise Knigge (links) findet es toll, am Tag ihrer Konfirmation vor der Gemeinde und ihrer Familie in der Kirche zu stehen - "Konfirmation ist ein ganz toller Tag, wie Geburtstag", sagt sie. Johanna Kitzmann freut sich, dass zu ihrer Feier auch die Familie aus dem Ausland kommt. Ihr Kleid auszusuchen hat ziemlich lange gedauert, erzählt sie -  genauso wie bei Linda Klepper (rechts). Alle Konfis bekommen zur Konfirmation eine Kette mit einem Fisch- oder Kreuzanhänger von Pfarrer Martin Diehl überreicht. Die möchte sie dann öfter tragen, sagt Linda.

Lilith Becker
Anika Kempf

Konfirmation

Bei der Konfirmation werden junge Menschen zu Kirchenmitgliedern mit allen Rechten und Pflichten. Zum ersten Mal sagen sie selbst "Ja" zum christlichen Glauben. Darum wird dieser Tag groß gefeiert.
Ich und meine Konfirmationskleidung
Die Feier zur Konfirmation: Das Herz sagt Ja zu Gott und zur Gemeinde. Die Menschen in der Gemeinde lernen die neuen erwachsenen Christinnen und Christen kennen - die wollen natürlich einen guten Eindruck hinterlassen, und machen sich schick. Das ist gute evangelische Tradition.

Konfirmationszeit: Die Gemeinde lernt die neuen Konfis kennen, die neuen erwachsenen Christinnen und Christen. Und die wollen natürlich einen guten Eindruck hinterlassenn und machen sich schick. Besonders bei den jungen Menschen, die sich auf Ihre Konfirmation freuen, spielt das Konfirmationskleid oder der Konfirmationsanzug eine große Rolle. Die Klamotte ist fast so wichtig wie der Konfirmationsspruch. Wir haben schon einmal einen Blick auf die Garderobe der Konfis der Evangelischen Kirchengemeinde Langen geworfen.