Blogs
Medienkolumne

Foto: shutterstock/Freedom Studio

Medienkolumne

Medienjournalist Christian Bartels wirft jede Woche einen ausgeruhten Blick auf die deutsche Medienlandschaft.

Blogeinträge im Überblick
29.08.2019 - 09:34
... bleibt ein spannendes Echtzeit-Experiment: weil völlig unklar ist, was daraus wird. Die letzte Medienkolumne auf evangelisch....
22.08.2019 - 11:20
... sowie Influenzmaschinen: Medien und ihre Geschichte im Museum auszustellen, ist nicht ganz leicht. In Mannheim gelang es...
15.08.2019 - 11:30
Kurzfilme führen ein Schattendasein, seitdem es "abendfüllende" lange Filme gibt – auch im Fernsehen immer noch. Dabei...
08.08.2019 - 10:40
Schlagzeilen macht er viele – sowohl, was die eigene Zukunft angeht, als auch große und oft kritikwürdige mit seiner "Bild...
01.08.2019 - 11:27
Gerade wird an einem lexikographischen Großprojekt gearbeitet, das auf den Schultern der Brüder Grimm steht, aber auch auf der...
25.07.2019 - 11:21
Gute Historienfilme zu drehen, ist eine Kunst. Geschichts-"Dokumentationen" vor allem mit Reenactments zu füllen, ist...
18.07.2019 - 12:00
... auch das ist möglich im Internet. Tägliche, gern frühmorgens verschickte E-Mail-Newsletter sind eine onlinejournalistische...
11.07.2019 - 10:45
Unterhaltung versus Bildung? "Rundfunkschöffen" statt "Schattenstaatsbank" in den Aufsichtsgremien? Über...
04.07.2019 - 11:12
Demnächst wird wieder viel über den Rundfunkbeitrag diskutiert werden. Wichtiger wäre, über den öffentlich-rechtlichen Auftrag zu...
27.06.2019 - 10:28
Reportagen voller filmischer Szenen, bildstarker Vergleiche und geplanter Plots haben ihren Nimbus verspielt. Daraus müssten...

weitere Blogs

... will ich nichts von Goethe hören. Es soll heiter-himmlisch zugehen, es soll Ostern sein! Ich will Weihwasser und Rituale. Ich will katholisch beerdigt werden.
Minimalismus geht nur mit digitaler Hilfe, wenn man nicht gleich auf sämtliche Information und Unterhaltung verzichten möchte. Eine große Bibliothek passt heute schließlich schon auf 0,02 Quadratmeter.
Die Tierschutzorganisation PETA machte für den Einzug Jesu einen ungewöhnlichen Vorschlag
Die AfD stilisiert sich als Opfer einer selbst heraufbeschworenen "Meinungsdiktatur". Dabei geht es der Partei eigentlich darum, die Verantwortung für menschenverachtende Äußerungen abzuwälzen und Aufmerksamkeit zu generieren. Nachfolger_innen Jesu Christi müssen diesem perfiden Vorgehen laut widersprechen.
... bleibt ein spannendes Echtzeit-Experiment: weil völlig unklar ist, was daraus wird. Die letzte Medienkolumne auf evangelisch.de.
RSS - Medienkolumne abonnieren