Alle Inhalte zu: Tunesien
Open Doors Bericht über Christin Maria in Tunesien.
10.01.2018 - 09:12
Open Doors
Einmal Muslima - immer Muslima: Gegen diese Auffassung hat Maria aus Tunesien verstoßen, als sie Christin wurde. Konvertiten müssen sich entscheiden - im schlimmsten Fall gegen die eigene Familie.
antaoui Bay ist der vermutlich bestbewachteste Touristen-Strand Tunesiens: Zum Strandpersonal jedes Hotels gehören neben den Bademeistern, die auf die Schwimmenden achten, diskret gekleidete Security-Männer in Shorts und T-Shirt.
26.06.2017 - 16:33
Annette Wagner
Einheimische und Touristen genießen dort wieder die Urlaubssaison am Mittelmeer, wo vor zwei Jahren 38 Menschen starben. Derweil stehen in Tunis die Hintermänner des Attentäters vor Gericht.
11.07.2015 - 11:22
epd
Wegen der wachsenden Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus in Tunesien will die Bundesregierung das nordafrikanische Land stärker unterstützen.
Seefriedhof
09.06.2015 - 12:24
epd
Was kann in Deutschland gegen das Flüchtlingssterben im Mittelmeer getan werden? Antworten auf diese Frage suchen Politiker und Kirchenleute aus Nordrhein-Westfalen diese Woche an den EU-Außengrenzen in Süditalien.
Frauen in Tunesien
24.08.2012 - 00:00
Die tunesischen Frauen zählen zu den Emanzipiertesten in den Ländern des Maghreb. Doch mit dem Wahlsieg der islamistischen Ennahda-Partei ändert sich das politische Klima im Land.
10.02.2012 - 12:07
In den meisten Entwicklungsländern ist nur eine Minderheit der Menschen staatlich Renten- und Krankenversichert. Gut hingegen sieht es für die Menschen in Ruanda, Ghana und Tunesien aus.
13.01.2012 - 13:14
Von Anne-Beatrice Clasmann
Vor einem Jahr floh Ex-Präsident Ben Ali aus Tunesien. Kommentatoren bemühten sofort die Metapher von den Dominosteinen, die nacheinander umfallen. Einige wackeln noch.
20.12.2011 - 16:06
Von Marc Engelhardt
Tunesien, Ägypten, Libyen - In den arabischen Ländern hat sich 2011 das Volk gegen despotische Machthaber erhoben.Ein Signal, das weit über die Region hinauswirkt.
28.10.2011 - 08:19
Die umstrittene Ennahdha-Bewegung ist die neue politische Nummer eins in Tunesien. Bei den Wahlen holte sie nach dem vorläufigen Endergebnis mehr als 40 Prozent der Stimmen.
26.10.2011 - 08:42
Von Ansgar Haase
Die neue stärkste politische Kraft in Tunesien entzweit die Gesellschaft. Wer einen Blick ins Wahlprogramm der islamistischen Ennahdha-Partei wirft, fragt sich allerdings erst einmal warum.
RSS - Tunesien abonnieren