Alle Inhalte zu: Eritrea
Eritreische Christen bei einem geheimen Treffen.
10.01.2018 - 09:21
Open Doors
Absolute Kontrolle über die Bevölkerung auszuüben - das ist laut Open Doors der Grund dafür, dass in Eritrea Christen schikaniert, verhaftet und mitunter sogar getötet werden. Kirchenleiter Eyal erzählt, wie sich das auf sein Leben und das seiner Gemeinde auswirkt.
Einsatzkräfte der sudanesischen Grenzpolizei patrouillieren an der sudanesisch-eritreischen Grenze bei Kassala und suchen nach Flüchtlingen, die illegal die Grenze zum Sudan überqueren.
07.01.2018 - 15:26
epd
Die sudanesische Regierung hat die Grenze zum Nachbarland Eritrea geschlossen. Dazu wurden Tausende Soldaten in den Bundesstaat Kassala entsandt, wie die Zeitung "Sudan Tribune" am Sonntag berichtete.
gefunden auf predigten.evangelisch.de
20.02.2016 - 13:31
Die eritreisch-orthodoxe Gemeinde in Berlin und die evangelische Kirchengemeinde St. Petri-St. Marien haben am heutigen Sonntag einen gemeinsamen Fürbittgottesdienst in der St. Marienkirche am Alexanderplatz gefeiert. Bischof Markus Dröge hielt die Predigt.
Altarraum der Kreuzkirche in Hamburg-Ottensen.
16.02.2016 - 14:49
Regine Marxen
epd
Seit Beginn der Flüchtlingskrise wächst die Eritrea-Gemeinde in Hamburg. Die evangelische Tabita-Gemeinde in Ottensen hat der afrikanischen Gemeinschaft ihre Kreuzkirche (Hohenzollernring) zur gemeinsamen Nutzung angeboten.
07.11.2015 - 11:10
epd
Anfang des Jahres starb der Asylbewerber Khaled I. in Dresden durch ein Gewaltverbrechen. Vermutungen nach einem fremdenfeindlichen Hintergrund bestätigten sich nicht. Der Täter - ein Landsmann aus Eritrea - wurde nun wegen Totschlags verurteilt.
Der eritreische Priester Mussie Zerai
04.11.2015 - 15:43
Bettina Gabbe
epd
Es begann mit einer Telefonnummer an der Zellenwand: Der eritreische Priester Mussie Zerai wurde vom Flüchtling zum Retter.
Der eritreische Flüchtling Simon in Tel Aviv.
05.08.2015 - 18:30
Bettina Rühl
Simon aus Eritrea lebt illegal in Israel. Er kann nicht zurück, in seiner Heimat würde er sofort wieder verhaftet. Die Geschichte von einer Flucht ohne Ankunft.
08.06.2015 - 13:50
epd
Eine UN-Kommission hat dem Regime Eritreas die brutale und systematische Unterdrückung der Bevölkerung vorgeworfen.
Syrische Flüchtlinge auf dem Weg in die Türkei
23.04.2015 - 11:00
epd
2014 flohen nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks etwa 220.000 Menschen über das Mittelmeer nach Europa. Die wichtigsten Herkunftsländer sind Syrien, Eritrea, Somalia, Afghanistan und Nigeria.
Flüchtlinge aus Eritrea
20.11.2014 - 12:06
epd
Alle schweren Menschenrechtsverletzungen in dem ostafrikanischen Land sollen untersucht werden, erklärte der Vorsitzende der zuständigen UN-Kommission, Mike Smith, am Donnerstag in Genf.
RSS - Eritrea abonnieren