Bildergalerien

Bibelsoaps in Brasilien: "Das gelobte Land"

"Das gelobte Land": JerichoDie Kulissen der Stadt Jericho in Brasilien.
"A Terra Prometida – Das gelobte Land" nennt sich der neue Telenovela-Hit, der seit Mitte des Jahres 2016 jeden Tag zur besten abendlichen Sendezeit über brasilianische Bildschirme flimmert. Die Fotografin Isabela Pacini hat die Produktion hinter den Kulissen dokumentiert.

Warum uns das 2017 wichtig war: Die Fotografin Isabela Pacini hat schon viele außergewöhnliche Geschichten für evangelisch.de fotografiert. Unter anderem gewährte sie uns 2016 Einblick in brasilianische Familien und deren Meinung zu den umstrittenen Olymischen Spielen in ihrem Land. Das Thema der Bibelsoaps hatte sie uns vorgeschlagen, da auch ihre Familie in Brasilien den Telenovela-Hit "Das gelobte Land" gerne sieht und dies ein landesweites Phänomen ist, das die Bibel im Alltag der meisst katholischen Brasilianer noch mehr verankert. Ich war sofort begeistert. Sie erarbeitete eine visuell herausragende Fotoreportage für evangelisch.de. Die humorvollen, teils absurd anmutenden Fotos hinter den Kulissen des Drehorts zeigen eine Welt, in der unsere bildhaften Vorstellungen von Jesus Zeiten mit der modernen Welt aufeinander prallen. Zusammen mit dem Reporter Andreas Brehm, der einen Text zu dem Phömomen der erfolgreichen Seifenoper schrieb, entstand ein journalistischer Inhalt mit viel Herzblut, der mir persönlich sehr am Herzen liegt.

Anika Kempf, Fotoredakteurin bei evangelisch.de

Dieser Artikel wurde erstmals am 08.02.107 veröffentlicht.